Bundesverfassungsgericht: Negative Firmen-Bewertung durch Meinungsfreiheit gedeckt

Erschienen am Donnerstag, 04. August 2016 um 12:18 Uhr - GMT

Ein Firmeninhaber muss es akzeptieren, dass ein früherer Geschäftspartner im Internet in Bewertungsportalen negative Erfahrungen schildert. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. (Meinungsfreiheit, Internet)

zum weiterlesen klicken Sie bitte hier.

Presse Nachrichten - aktuell in den Tag!

Kommentare

Sie haben etwas zu sagen?